Braineffect und die Supplementbranche mit Fabian Foelsch

Die Nahrungsergänzungsmittel-Branche hat teilweise einen schlechten Ruf. Zu unrecht? Fabian Foelsch von Braineffect gibt Insider-Einblicke.

Nahrungsergänzungsmittel kannst du gezielt für Biohacking nutzen

Lebensmittel sind nicht gleich Lebensmittel. Nahrungsergänzungsmittel sind nicht gleich Nahrungsergänzungsmittel. Das sollte sofort einleuchtend sein. Doch worauf kommt es eigentlich an? Wie ist denn die momentane Situation in der Supplementbranche? Tummeln sich nur schwarze Schafe herum? In dieser Folge gibt Fabian Einblicke, was es bedeutet ein Unternehmen wie Braineffect zu gründen, welches Performance-Food-Produkte verkauft.

3 Kernpunkte dieser Folge:

  1. Bevor man etwas startet, bei dem es um die Gesundheit oder Sicherheit von Menschen geht, sollte man sich vorher wirklich ausführlich mit der Thematik auseinandersetzen. Nicht einfach etwas irgendwie machen.
  2. Manchmal muss man einfach das Beste aus den gegebenen Umständen machen. Nicht perfekt anstreben, sondern so gut es momentan geht. Kompromisse gehören zum Leben.
  3. Wenn dir an mehreren Stellen bzw. in verschiedenen Bereichen ein Problem auffällt, lohnt es sich tiefer zu gehen und es zu erforschen: Athleten, die sich schlecht ernähren und nur wenig auf Regeneration achten. Das Gleiche mit Menschen im Businessbereich, die immer mental fit sein müssen, aber durch ihre Lebensweise schnell am Ende ihrer Kräfte sind.

Gast dieser Folge: Fabian Foelsch von Braineffect

Fabian Foelsch ist ein ehemaliger Leistungssportler, Gründer ebenso wie Geschäftsführer von Braineffect. Als Sportler machte er selbst früh die Erfahrung, welche hohe Bedeutung Regeneration, Schlaf sowie eine gesunde Ernährung für die Leistungsfähigkeit und das eigene Wohlbefinden haben. Vor allem zu Zeiten von Wettkämpfen waren Schlafprobleme und Verletzungen keine Seltenheit.

Als er später als Unternehmensberater arbeitete, machte er ähnliche Erfahrungen: Ein gesunde Lebensstil ist die Grundlage für mentale und körperliche Leistungsfähigkeit. Aufgrund der eigenen Erfahrungen begann er sich ausführlich mit dem Thema Biohacking zu beschäftigen. Dabei fokussierte er sich immer mehr auf das Potenzial von Nahrungsergänzungsmitteln. Dies führte dann zur Gründung von Braineffect.

Über Braineffect

Braineffect wurde von Fabian Foelsch sowie dem Berliner Investor Schober Ventures 2015 gegründet. Das Berliner Unternehmen ist eine der ersten Performance-Food-Marken in Europa. Sie entwickeln und verkaufen hochwertige Performance-Food-Produkte zur Optimierung der mentalen und körperlichen Leistungsfähigkeit. Ihr Motto lautet: „Erfolg beginnt im Kopf“. Sie setzen auf bewährte und effektive Inhaltsstoffe ebenso wie Trainingskonzepte aus dem Spitzensport und unterstützen so Büroathleten, Sportler und Alltagshelden.

Das Ziel von Braineffect: Sichere und wirkungsvolle Nahrungsergänzungsmittel anzubieten, um jeden zu einem mentalen Athleten zu machen. Dabei fokussiere sie sich vor allem auf 4 Bereiche: „Mehr Konzentration“, „Besser schlafen“, „Mehr Energie“ und „Mehr Wohlbefinden“.

https://www.brain-effect.com

Über diese Themen spreche ich mit Fabian Foelsch

  • Fabians Geschichte bis zur Gründung von Braineffect
  • Was war die Idee? Was möchte Fabian mit Braineffect erreichen? Worum geht es ihm? Was ist die Vision?
  • Welche Bedeutung haben Supplement in einer gesunden Ernährung?
  • Was sind häufige Fehler bzw. Mythen im Umgang mit Nahrungsergänzungsmitteln?
  • Was sind Herausforderungen, denen Braineffect begegnet und wie gehen sie damit um?
Simon Schubert
 

Simon ist studierter Gesundheitsmanager und Gründer von Perspektive Gesundheit. Er unterstützt Menschen bei der Umsetzung einer gesunden Lebensweise.

>