Nahrungsergänzungsmittel: Das solltest du unbedingt wissen

Nahrungsergänzungsmittel sind inzwischen zum festen Bestandteil der alltäglichen Nahrung geworden. Doch ist das sinnvoll? Was gilt es wirklich zu beachten?

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Bevor wir schauen können, ob sie sinnvoll sind, sollten wir klären, worum es sich überhaupt handelt. Eine allgemeine Erklärung, was Nahrungsergänzungsmittel (engl. nutritional supplement, health supplement oder auch einfach nur supplements) sind, findet sich in der Nahrungsergänzungsmittel-Verordnung (NemV):

Nahrungsergänzungsmittel sind Lebensmittel, die

  1. dazu bestimmt ist, die allgemeine Ernährung zu ergänzen (Zweckbestimmung)
  2. aus Nährstoffen oder sonstigen Stoffen mit ernährungsspezifischer oder physiologischer Wirkung bestehen und als Komnzentrat vorliegen (Zusammensetzung)
  3. in dosierter Form (z.B. Kapseln, Pastillen, Tabletten, Pillen und anderen ähnlichen Darreichungsformen)  zur Aufnahme in abgemessenen kleinen Mengen, in den Verkehr gebracht wird (Darreichungsform)

Demnach sind Nahrungsergänzungsmittel Lebensmittel, die dazu dienen, unsere allgemeine Ernährung mit Vitaminen, Mineralstoffen und sonstigen Stoffen wie z.B. Aminosäuren, Ballaststoffen oder sekundären Pflanzenstoffen zu ergänzen. Ernährungsphysiologisch wirksame Nährstoffe sind in konzentrierter Form und in dosierter Menge enthalten.
Wichtig: Eine Zulassung wie bei Arzneimitteln gibt es jedoch nicht. Die Produkte werden auch nicht auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit sowie die Richtigkeit der Werbeaussagen hin überprüft. Dafür ist ganz alleine der Hersteller verantwortlich. Zwar gibt es einige Regelungen, jedoch wird der Verbraucher mehr oder weniger alleine gelassen.

Ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel und Superfoods im Überblick

Grundsätzlich können Nahrungsergänzungsmittel deine Ernährung bereichern. Wichtig ist, dass du zu qualitativ hochwertigen Produkten greifst und vor schaust, ob du sie auch wirklich benötigst. Schließlich sollten natürliche Lebensmittel die Grundlagen deiner Ernährung darstellen. Die Basis einer Ernährung sollten immer unverarbeitete, pflanzliche Lebensmittel darstellen. Im Folgenden findest du einige weiterführende Artikel:

Simon Schubert
 

Simon ist studierter Gesundheitsmanager und Gründer von Perspektive Gesundheit. Er unterstützt Menschen bei der Umsetzung einer gesunden Lebensweise.

>