• Home  / 
  • Natur
  •  /  Gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit gehören zusammen: 6 Schritte für eine gute Umsetzung

Gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit gehören zusammen: 6 Schritte für eine gute Umsetzung

Thu-Minh Ngo
Von Vminh / 30. März 2018
gesunde ernährung und nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist in aller Munde und Gesundheit beginnt ja bekanntlich im Mund. In unserer heutigen konsumgetriebenen und leistungsorientierten Gesellschaft wächst das Bewusstsein für eine aktive, nachhaltig gesunde Lebensführung immer mehr.

Perspektive Gesundheit möchte einen gesellschaftlichen Wandel hin zu einer gesünderen Lebensweise und einem bewussten sowie schonenden Umgang mit verfügbaren Ressourcen anregen. Auf diese Weise möchten wir vielen Menschen den Einstieg in Bezug auf eine langfristige Gesundheit erleichtern. Gleichzeitig geben wir unsere Werte weiter und fördern das Umweltbewusstsein. Dieser Wandel läuft bereits in vollem Gange. Wir treffen auf Menschen, Organisationen und auf einem Markt, der bereit dafür ist, eine Gegenbewegung zu starten.

Egal ob in der Lebensmittelbranche, Textil- oder Ölindustrie. Inzwischen ist Nachhaltigkeit kein Trend mehr, sondern etabliert sich immer mehr zum Lebensstil. Auch in Bezug auf unsere Gesundheit hat die nachhaltige und ökologische Bewegung bereits eine beeindruckende Entwicklung vollzogen.

We don't need to consume a lot to be happy

Gerade in der westlichen Welt haben wir ein Luxusproblem und leben in einem solchen Überfluss an materiellen Dingen, dass wir den Blick für unsere Umwelt verloren haben. Wir haben uns von unserem Naturzustand entfernt. Durch unsere Hochnäsigkeit und unserer Habgier haben wir unsere Umwelt teilweise sehr negativ verändert und gehen nicht mehr achtsam damit um. Wir befinden uns in einer Gesellschaft, in der wir permanent mit psychischem Stress, Lärm und Umweltgiften konfrontiert werden. Dabei sind wir von unserer Umwelt abhängig und wir Menschen müssen begreifen, was wir sie wirklich brauchen, um gesund zu sein.

Vermeide toxisches Umfeld – deine Gesundheit wird dir danken

Was bringt uns eine gesunde Ernährung, wenn unsere wunderschöne Natur in Müll erstickt? Wenn wir keine Ressourcen mehr aus der Natur schöpfen können, die uns Gesundheit bringt, uns am Leben hält, die entscheidend für unsere Lebensqualität ist?

Jeder kann bereits durch kleine Veränderungen den eigenen Konsum hinterfragen und stark reduzieren, Ressourcen schonen und etwas für seine eigene Gesundheit tun. Wie wäre es, gesunde Ernährung mit einem nachhaltigen Lebensstil gekonnt zu kombinieren?

Nachhaltigkeit und ganzheitliche Gesundheit - Das sind zwei Eigenschaften, die wir ungemein schön und erstrebenswert finden. Denn es geht hier nicht nur um ums. Wir wollen die Ressourcen der Erde im Gleichgewicht halten. Wir wollen Veränderungen nicht erst anpacken, wenn unser Ökosystem komplett zusammenbricht.

Nachhaltiger Lebensstil kann uns bereichern

Es gibt so viele nachhaltige, umweltfreundliche und ressourcenschonende Produkte im Internet. Viele Unternehmen deklarieren, sie seien sozial nachhaltig mit menschenwürdigen Arbeitsbedingungen. Sie werben mit ein bisschen Bio, Fair-Trade, vegetarisch und veganen Produkten. Ob sie es wirklich sind und wie groß der Unterschied ist, ist eine andere Frage. Doch es ist ein sehr guter Anfang.

Mit diesen Grundsätzen können wir einen nachhaltigen Lebensstil auch auf unsere Ernährung ausdehnen. Doch mit unseren Optionen, was wir persönlich alles ändern können, sind viele noch überfordert. Viele Menschen wissen nicht, wie sie nachhaltiger leben können. Wo beginnt man?


Wie du mehr Nachhaltigkeit in deine Ernährung integrieren kannst!

Hier erfährst du, wie du einen nachhaltigen und gesunden Lifestyle führen und mehr im Einklang mit der Natur leben kannst.

#1 Jeder Schritt zählt

Die kleinen Dinge machen langfristig den großen Unterschied. Jeder kann bereits durch kleine Veränderungen seinen ökologischen Fußabdruck stetig verringern und Ressourcen schonen. Fang bei der Auswahl deiner Lebensmittel an. Woher kommt dein Essen? Wie ist die Qualität gekennzeichnet? Die Nachfrage nach nachhaltigen und natürlichen Produkten wächst kontinuierlich. Kaufe öfters regional und saisonal ein.

#2 Minimalisierung

Bewusst essen, noch bewusster einkaufen. Ein Ziel des Minimalismus ist es, weniger und vor allem bewusster zu konsumieren. Dabei geht es vor allem darum zu überlegen, was du wirklich brauchst. Wie das für die einzelne Person konkret aussieht, kann natürlich sehr unterschiedlich sein. Anstatt auf Konsum völlig zu verzichten, geht es vielmehr darum, seinen eigenen Konsum zu hinterfragen, ohne auf Genuss zu verzichten. Aber dabei nicht zu vergessen, dass jeder Einzelne eine ökologische und soziale Verantwortung gegenüber der Welt hat.

#3 Schärfe dein Bewusstsein

Sobald du anfängst, dich mit dem Thema auseinanderzusetzen, hinterfragst du Dinge, weil du sie nicht mehr einfach so hinnehmen kannst. Es ist wichtig für eine nachhaltige und gesundheitsfördernde Entwicklung, dass wir nicht nur darüber reden, sondern auch ins Handeln kommen. Wenn du wirklich begreifst, kannst du im Kleinen die Welt langfristig und nachhaltig ändern. Weniger Fleisch essen. Den Bio-Bauern aus deiner Region unterstützen. Mehr regionales Obst und Gemüse kaufen. Deinen Plastikverbrauch reduzieren. Lebensmittel komplett verwerten. Wenn du weniger Lebensmittel wegschmeißt, lebst du auch automatisch nachhaltiger.

#4 Pflanzenbasierte Ernährung

Jetzt ist die perfekte Gelegenheit dazu, seinen Fleischkonsum zu reduzieren und auf pflanzliche Kost umzusteigen. Die positiven Auswirkungen bekommst du zu spüren. Die Umwelt und deine Gesundheit werden dir danken. Übrigens: eine pflanzliche Ernährung spart unglaublich viel Wasser. Dadurch können unnötige Eingriffe in die Natur verringert werden.

#5 Plastikfreie und natürliche Alternativen

Die Zahnbürste aus Bambus. Der mitgebrachte Stoffbeutel für deinen Einkauf. Das Wasser aus Glasflaschen. Das Essen aus einer Kokosnussschale – so wie wir sie bei Heartisan Bowls anbieten. Nachhaltiger Lebensstil kann uns bereichern. Auch innovative und kreative Ideen dienen als Inspirationsquelle für eine gesunde Ernährung und fördern das Umweltbewusstsein.

heartisan bowls breakfast

Frühstück in einer Heartisan Bowl

#6 Upcycling

Nachhaltigkeit trifft Kunst. Auf diesem Planeten gibt es so viel Müll. Aber genauso viele kreative Ideen. Das neue Recycling-Konzept heißt: UPCYCLING. Wenn aus unbrauchbaren Dingen oder vermeintlichen Abfällen aus der Natur einzigartige, hochwertige Produkte entstehen. 

Setze ein sichtbares Zeichen gegen die Wegwerfgesellschaft und sei für einen nachhaltigen Konsum. Wenn dir einmal wichtig ist, dass du rein natürliche Zutaten und Lebensmittel für dein Essen verwenden möchtest, stellst du dir oft die Frage, ob Materialien, die du benutzt, auch aus natürlichem Ursprung sind.

Wusstest du,

… dass jedes Jahr Milliarden von Kokosnussschalen als Abfall verbrannt und entsorgt werden? Dabei sind die Schalen aus der Kokosnuss leicht in der Verarbeitung und bieten eine plastikfreie und besonders gute, natürliche Alternative. Mit der Verwendung schützt du dieses Naturprodukt vor der Entsorgung, schenkst den aus natürlichen Rohstoffen hergestellten Kokosnussschalen ein zweites Leben und erhältst eine wunderschöne, handgefertigte Coconut Bowl, woraus immer wieder gegessen werden kann. Wir wollen immer mehr im Einklang mit der Natur leben und unsere Köstlichkeiten aus der Schale einer Kokosnuss essen. Denn aus einer Coconut Bowl schmeckt jedes Essen noch besser! Heartisan Bowls verbindet Nachhaltigkeit und gesundes Essen mit künstlerischem Design.

Über den Autor

Vminh

Mein Name ist Minh. Zahnmedizinstudentin. Foodbloggerin Vminh für die vegane Rohkost und Gründerin von Heartisan Bowls. Ich lade dich ein, mit mir gemeinsam auf die Reise zu gehen und mich ein Stück zu begleiten. So können wir gemeinsam eine nachhaltigere, gesündere Welt aufbauen und uns im achtsamen Umgang üben. Mit uns selbst, der Umwelt und den Lebewesen. »Mehr zu Minh «


>